recently current coming

Heye, this shall be an update on my exhibition-shedule: Looks like the exhibition in Berlin is cancelled without further notice. Instead it looks like I'm showing some pieces in the arts society in Rostock - as part of this years' OZ-Börse [local charity art auction].

I got a grant by the federate state Mecklenburg-Vorpommern.

"Opel Corona", announced as an "exhibition without visitors" turned out to be a film on "Artists during times of Corona" and can be seen on kulturort-mv.de .

Our previous exhibition "by far" went so well, we didn't even find the time to take proper pictures. It will take some time to build an online-presentation for this one. However I want to recommend the site of our youngest participant Johann Häußer https://johannhaeusser.wixsite.com/kunst . The other artists out of the four of us were Marieken Matschenz and Ramona Seyfarth.

"On fire" should be the next dates - 11.July-23.Aug. in Plüschow and 6.Sept.-18.Oct. Museum Ratzeburg. I sent my data but didn't get an update if there was a change of plans afterwards. I guess, it will work out just fine.

About "We here - all of us" in Mestlin: there is a change of plans. To my current state of information there shall be an exhibition, but not this one.


Thanks for reading so far - stay save and support your local artists!


Aloha! Obwohl Baumärkte längst wieder offen sind und auch Ehrenamt in breitem Spektrum wieder möglich ist, rieseln uns noch immer Absagen ins Haus. Die Umplanung ist aufwendig und die Zukunft der Finanzierung diverser Ausstellungsprojekte muss neu geprüft werden. Der aktuelle Stand meiner Ausstellungen sieht wie folgt aus:

. "Opel Corona - eine Ausstellung ohne Zuschauer" ist zu einem Film über Künstler in der angehenden CoronaZeit geworden und auf kulturort-mv.de zu sehen.

. "mit Abstand", eine Gemeinschaftsausstellung von Marieken Matschenz, Ramona Seyfarth, mir und Johann Häußer https://johannhaeusser.wixsite.com/kunst , war so gut besucht, dass wir das Zeitfenster für anständige Fotos bei Tageslich verpasst haben. Es wird demnach länger dauern bis ich die Daten online stellen kann.

. Ich habe ein Arbeitsstipendium vom Land Mecklenburg-Vorpommern erhalten. Wir nennen es das 60%-Stipendium. Vermutlich war das ausschlaggebend dafür, dass ich für die diesjährige OZ-Börse eingeladen wurde. In diesem Jahr werden die zu versteigernden Arbeiten im Kunstverein Rostock ausgestellt, der Auktionsrummel fällt weg und die Vorstellung der teilnehmenden Künstler findet nicht in einem gesonderten Heft, sondern inmitten der regulären Ausgaben der Zeitung statt. Damit ist das Gros meiner Kritikpunkte ausgeräumt und ich habe vor, zuzusagen.

. Es sieht so aus, als würde "on fire" stattfinden. Die Eröffnung in Plüschow soll wohl am 11. Juli, und die beim Kreismuseum Herzogtum Lauenburg in Ratzeburg am 6. September sein. Ich habe eines der Plakate für den Außenbereich beigesteuert und hege deshalb Hoffnung, dass die Ausstellung zumindest in Teilen stattfinden kann.

. Wie es mit der Ausstellung in Mestlin (Eröffnung 8. August) aussieht, weiß ich noch nicht. Sie soll wohl stattfinden, nur nicht mehr unter dem alten Thema?

Das Aufschieben kultureller Veranstaltungen wird unsere Terminplaner wohl bis Anfang 2022 noch unübersichtlicher machen. Ich bin sehr dankbar für die - häufig ehrenamtlichen - Organisatoren kultureller Veranstaltungen unter Corona-Richtlinien.

Bleibt tapfer und lebt Kultur

Rico.