Mich ne konzentr , Mai 2014, Beitrag zu "Kleinodien" der Zukunftsvisionen Görlitz, Germany

1/22

Ausstellung in der ehemaligen Nervenheilanstalt.

Raumsituation                                                          Details

Wanddetails

"ICH WILL DAS FENSTER ÖFFNEN. DOCH ICH DARF NICHT. ICH BRAUCHE FRISCHE LUFT – SAUERSTOFF – WILL DEN REGEN RIECHEN UND DEN WIND SPÜREN. DEN KOPF FREI BEKOMMEN UND MEINE GEDANKEN IM FREIEN SCHAUKELN. DOCH WEIL SIE ANGST HABEN, ICH KÖNNE IN DIE FREIHEIT SPRINGEN – KNOCHENBRÜCHE, ZERRUNGEN, PRELLUNGEN, ERGÜSSE, ABSCHÜRFUNGEN, VERFOLGUNG UND STRAFE RISKIEREND – HABEN SIE DIE FENSTER VERRIEGELT. ICH BEKOMME KEINE LUFT. KEINE RUHE. KEINEN SCHLAF. KEINE VERANTWORTUNG. KEINE SELBSTVERANTWORTUNG. KEINE FREIHEIT. KEINEN FRIEDEN. ICH VERLIERE MEINEN SINN, MEINE SINNE, MEINE STIMME, MICH SELBST, MEINEN VERSTAND, MEINEN KONTAKT ZU DIESER WELT, MEINE ZUVERSICHT, DIE MENSCHEN DIE MIR WICHTIG SIND, MEINEN ANTRIEB, MEINE GEDANKEN, MEINE GUTEN ERINNERUNGEN, MEINE LEBENS
LUST, MEINEN MUT, MEINE LEBENSZEIT. WENN DOCH NUR JEMAND DAS FENSTER ÖFFNEN KÖNNTE! ICH BRAUCHE DRINGEND LUFT."                      (Textauszug Wandtext)

home - Startseite: Rico.